Schützengilde hält Anschluss zur Spitze!

15.11.2021 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Einen zum Schluss ungefährdeten 5:3 Heimerfolg feiert Frauen Bayernligist Schützengilde Bayreuth gegen den insgesamt zu unausgeglichen agierenden TSV Eintracht Bamberg und festigt damit seine Position im Verfolgerfeld der Nordgruppe (8:2 Punkte).

weiterlesen

Einen zum Schluss ungefährdeten 5:3 Heimerfolg feiert Frauen Bayernligist Schützengilde Bayreuth gegen den insgesamt zu unausgeglichen agierenden TSV Eintracht Bamberg und festigt damit seine Position im Verfolgerfeld der Nordgruppe (8:2 Punkte).

Für einen guten Auftakt sorgte Verena Lehner (551), die Dana Kleinhenz (495) ungefährdet 3:1 hinter sich ließ. Saskia Koch (541) dagegen hatte knapp mit sechs Holz gegen Melanie Kleinhenz (547) das Nachsehen.

Auch der Mittelabschnitt endete unentschieden. Anne-Cathrin Haberstumpf (534) bezwang Larissa Oppelt (507) 3:1, während Stefanie Landmann (523) 1:3 gegen Susi Kleinhenz (555) unterlag.

So bestand der Vorsprung für das Schlussduo der Schützinnen aus 45 mehr erzielten Kegeln.

Lena Wilferth (510) musste sich Janina Kleinhenz (520) zwar 1:3 geschlagen geben, aber die Tagesbeste Tamara Böllath (577) behielt gegen Michelle Kleinhenz und ab dem 36. Wurf Lena Schröder (444) mühelos 4:0 die Oberhand und glich aus.

Die spielentscheidenden letzten beiden Punkte verdiente sich klar die Schützengilde, die am Ende bei einem Gesamtergebnis von 3.236:3.068 168 Holz besser war.

Schützengilde neuer Spitzenreiter!

24.10.2021 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Durch den 5:3 Erfolg bei der SG 1912 Dittelbrunn bleiben die Bayernligafrauen der Schützengilde Bayreuth auch im dritten Saisonspiel ungeschlagen und führen nun die Tabelle der Nordgruppe an.

weiterlesen

Durch den 5:3 Erfolg bei der SG 1912 Dittelbrunn bleiben die Bayernligafrauen der Schützengilde Bayreuth auch im dritten Saisonspiel ungeschlagen und führen nun die Tabelle der Nordgruppe an.

Zu Beginn konnte sich die Tagesbeste Anne-Cathrin Haberstumpf (565) glatt mit 4:0 gegen Elke Stumpf (519) durchsetzen, Stefanie Landmann (500) jedoch musste die Überlegenheit von Nadine Limpert (551) anerkennen und unterlag 1:3.

Die Vorentscheidung zugunsten der Gäste fiel dann schon im Mittelabschnitt. Lena Wilferth (556) fertigte Jasmin Stumpf (ab Wurf 61 Ronja Schäfer, 463) mühelos 4:0 ab und Tamara Böllath (558) bezwang Franziska Kügel (499) ebenso deutlich 3:1.

Damit lagen die Schützinnen nicht nur 3:1 vorne, sondern hatten auch noch stolze 147 Zähler mehr auf dem Konto.
So konnten sich Saskia Koch und Verena Lehner locker zwei Punktverluste leisten. Koch (499) hatte gegen Jasmin Thomann-Oehrlein (544) mit 1:3 das Nachsehen und Lehner (514) fehlten gegen Sarah Stumpf (516) ganze zwei Kegel.

Spielentscheidend war letztlich das um 100 Holz bessere Gesamtergebnis der Bayreutherinnen (3.192:3.092), was ihnen die siegbringenden letzten beiden Punkte bescherte.

Schützengilde nach Heimerfolg jetzt Dritter!

02.10.2021 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Im zweiten Heimspiel in Folge kann sich Bezirksoberligist Schützengilde Bayreuth auch gegen den 1. SKK Bischberg klar mit 6:2 durchsetzen und weist nun ein positives Punktekonto auf.

weiterlesen

Im zweiten Heimspiel in Folge kann sich Bezirksoberligist Schützengilde Bayreuth auch gegen den 1. SKK Bischberg klar mit 6:2 durchsetzen und weist nun ein positives Punktekonto auf.

Die beiden Auftaktduelle holten sich die Schützen. Fabian Pape (559) bezwang Sven Haderlein (534) glatt mit 3:1 und Christian Faßold (546) war nach 2:2 Sätzen 16 Holz besser als Matthias Laukenmann (530).

Der beste Bayreuther Manuel Reiß (586) ließ dann Daniel Pederzolli (546) wieder 3:1 hinter sich, während Aaron Giptner (523) aufgrund 13 weniger erzielter Kegel gegen Roman Görl (533) die erste Niederlage hinnehmen musste.

Vor dem Schlussabschnitt hatten die Schützen schon einen komfortablen 3:1 Vorsprung und ein zusätzliches Polster von 71 Holz. Als Marc-Andreas Kolb (532) vom Tagesbesten Andreas Loch (587) 0:4 in die Schranken verwiesen wurde, schien nochmals Spannung aufzukommen, aber Thomas Wolfrum (562) hatte beim 4:0 gegen den schwachen Peter Eberhardt (381) keine Mühe, dies wieder wett zu machen.

Am Ende brachte die Schützengilde stolze 197 Zähler mehr zu Stande (3.308:3.111) und verdiente sich damit auch die letzten beiden Punkte.

Schützengilde auch auswärts erfolgreich!

30.09.2021 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Durch einen 5:3 Erfolg beim SC Regensburg bleibt die Schützengilde Bayreuth in der Frauen-Bayernliga Nord auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen.

weiterlesen

Durch einen 5:3 Erfolg beim SC Regensburg bleibt die Schützengilde Bayreuth in der Frauen-Bayernliga Nord auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen.

Zunächst musste sich Anne-Cathrin Haberstumpf (569) nach Satzgleichstand Silvia Thürer (585) mit sechzehn Holz geschlagen geben.
Stefanie Landmann (529) hatte gegen die schwache Tina Berger (459) leichtes Spiel, gewann sicher 3:1 und konnte zudem 70 Zähler gutschreiben.

Den Mittelabschnitt dominierten die Gastgeberinnen. Tamara Böllath kam über 494 Holz nicht hinaus und unterlag Danijela Harangozo (533) ebenso 1:3 wie Lena Wilferth (570), die sich der Tagesbesten Daniela Schubert (589) gegenübersah.

Die Zwischenbilanz vor den Schlussduellen ließ noch alles offen, denn der 1:3 Rückstand bei vier weniger erzielen Kegeln erschien durchaus aufholbar.

Dass Verena Lehner und Saskia Koch ihre Kontrahentinnen aber so klar beherrschen und dem Spiel eine solche Wendung geben würden, war schon überraschend.
Lehner (555) fertigte Petra Strutz (496) glatt mit 4:0 ab und Koch (552) hatte beim 3:1 über Rebecca Braun (513) ebenso wenig Mühe.

Dies schlug sich natürlich auch im Gesamtergebnis nieder, das die Schützinnen mit 3.269:3.175 noch deutlich für sich entschieden und damit die siegbringenden Punkte einfuhren.

Schützengilde startet mit Heimerfolg!

20.09.2021 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Frauen Bayernligist Schützengilde Bayreuth gelingt zum Saisonauftakt auf eigenen Bahnen ein klarer 6:2 Erfolg über den GH/TSV Lauf.

weiterlesen

Frauen Bayernligist Schützengilde Bayreuth gelingt zum Saisonauftakt auf eigenen Bahnen ein klarer 6:2 Erfolg über den GH/TSV Lauf.

Für einen guten Start sorgten Anne-Cathrin Haberstumpf und Stefanie Landmann. Haberstumpf (542) lag schon 2:0 vorne, ließ Petra Bierlein (531) jedoch nochmal herankommen. Am Ende reichten ihr elf mehr erzielte Kegel zum Sieg.
Landmann (556) machte es trotz Tagesbestleistung spannend, denn erst im letzten Durchgang schaffte sie den Satzausgleich gegen Susanne Straub (508) und brachte schließlich 48 Zähler Vorsprung über die Ziellinie.

Eng ging es auch im Duell zwischen Lena Wilferth (527) und Sandra Weber (524) zu. Ein 139:139 im letzten Satz brachte Wilferth schließlich den 2,5:1,5 Erfolg. Für Tamara Böllath (525) reichte es dagegen nicht, sie unterlag Stefanie Kuhn (541) nach Satzgleichstand mit 16 Holz.

Vor dem Schlussabschnitt führten die Schützinnen 3:1 und hatten 46 Zähler mehr auf dem Konto.

Kurze Zeit schien es, der angepeilte Sieg könnte nochmal in Gefahr geraten, denn Verena Lehner und Saskia Koch kamen anfangs nicht ins Spiel. Lehner (515) lag schon 0:2 zurück, konnte Satz drei zwar für sich entscheiden, unterlag dann aber Doris Schwemmer (521) mit 1:3. Auch Koch (554) verlor den ersten Satz gegen Paula Straub (531) deutlich 119:144. Danach übernahm sie aber das Kommando und gewann noch sicher 3:1.

Auch das bessere Gesamtergebnis von 3.219:3:156 sprach für die Schützengilde und sorgte letztlich für den klaren Endstand.

Jetzt Mitglied werden!

Sie möchten gerne ein Teil unserer Schützen- und Keglerfamilie werden?

Einfach das unten angegebene Dokument ausfüllen und geben Sie es entweder bei einem Vorstandsmitglied ab, oder senden es uns per Post oder E-Mail an info@schuetzengilde-bayreuth.de.

PDF-Formular downloaden