Schützinnen bezwingen Vorletzten!

24.04.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Schwerer als erwartet tat sich Frauen-Bayernliga Spitzenreiter Schützengilde Bayreuth beim Vorletzten 1.KC Weiherhof, um durch einen hart erkämpften 5:3 Erfolg die Tabellenführung der Nordgruppe zu verteidigen.

weiterlesen

Schwerer als erwartet tat sich Frauen-Bayernliga Spitzenreiter Schützengilde Bayreuth beim Vorletzten 1.KC Weiherhof, um durch einen hart erkämpften 5:3 Erfolg die Tabellenführung der Nordgruppe zu verteidigen.

Von Beginn an hielten die Gastgeberinnen die Partie offen. So musste sich Anne-Cathrin Haberstumpf (501) Nina Pinzer (505) knapp mit vier Holz geschlagen geben, während Stefanie Landmann (538) gegen Vanessa Dietl (541) durch den Gewinn des letzten Satzes noch zu einem 3:1 kam.

Im Anschluss fertigte die Tagesbeste Verena Lehner (579) Tanja Fras (nach 60 Wurf Susanne Peiker, 494) 4:0 ab, aber Lena Wilferth (530) musste durch ihr 1,5:2,5 gegen Sabrina Hofmann (536) den Ausgleich hinnehmen. Allerdings konnte das Schützen-Schlussduo einen Vorsprung von 72 Zählern mit auf die Bahn nehmen.

Tamara Böllaths (511) 0:4 Pleite gegen Jessica Peiker (565) brachte die Bayreutherinnen nochmal in Bedrängnis. Saskia Koch (543) jedoch lag am Ende 28 Holz vor Julia Schmirler (515) und sorgte für den wichtigen dritten Punkt.

In der Gesamtbilanz hatte die Schützengilde letztlich 46 Kegel (3.156:3.202) mehr zu bieten und holte sich damit die siegbringenden beiden Punkte.

Schützengilde bezwingt Tabellenführer!

23.04.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Im Spitzenspiel der Männer-Bezirksoberliga hat es Ligaprimus SKC Adler Eichenhüll verpasst, sich von seinem einzigen Verfolger Schützengilde Bayreuth abzusetzen. Durch die 3:5 Niederlage schließen die Gäste sogar nach Punkten auf, wodurch Adler nur noch der Vorteil von sieben mehr erzielten Mannschaftspunkten bleibt.

weiterlesen

Im Spitzenspiel der Männer-Bezirksoberliga hat es Ligaprimus SKC Adler Eichenhüll verpasst, sich von seinem einzigen Verfolger Schützengilde Bayreuth abzusetzen. Durch die 3:5 Niederlage schließen die Gäste sogar nach Punkten auf, wodurch Adler nur noch der Vorteil von sieben mehr erzielten Mannschaftspunkten bleibt.

Ausgerechnet in dieser vorentscheidenden Partie konnten die Gastgeber nicht an ihre gewohnten Leistungen anknüpfen. Schon zu Beginn musste sich Tobias Rückner (592, fehlerfrei) in einem guten Duell Marc-Andreas Kolb (606) mit 1,5:2,5 geschlagen geben. Nachdem auch Edgar Göhl (510) gegen Fabian Pape (557) 1:3 unterlag, war der SKC-Fehlstart perfekt.

Im Anschluss konnte sich zwar Markus Hübner (597) 3:1 gegen Christian Faßold (567) durchsetzen, aber Elmar Löhrlein (nach 94 Wurf Peter Löhrlein, 493) verloren gegen den überzeugenden Manuel Reiß (613) nicht nur 1:3 sondern auch wertvolle 120 Zähler. So stand das Adler-Schlussduo vor der schweren Aufgabe, ein 1:3 und zudem 151 Holz Rückstand aufzuholen.

Dominik Teufel (570, fehlerfrei) und der starke Nico Gunzelmann (613) gaben Aaron Giptner (526) und Thomas Wolfrum (582) zwar jeweils 1:3 das Nachsehen, doch am Ende lagen die Schützen immer noch 76 Zähler vorne (3.375:3.451) und verdienten sich die siegbringenden Punkte.

Tag der offenen Tür'

13.04.2022 | Harry Franken |
Lesezeit

weiterlesen

Trödel & Kleider Flohmarkt 👗

13.04.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Kleidung & Schuhe | Bücher | Spielzeug | Trödel

weiterlesen

Kleidung & Schuhe | Bücher | Spielzeug | Trödel

Kaffee & Kuchen 🍰


Info's für Flohmarktverkäufer:

Bitte sorgen Sie durch die Einhaltung der nachstehenden Hinweise für einen ordnungsgemäßen Ablauf des Flohmarktes.

  • Auf- und Abbauphase:
    Aufbauphase ab 11.00 - 12.00 Uhr
    Abbauphase ab 16.00 - 17.00 Uhr
  • Fahrzeuge dürfen nur zum Be- und Entladen in den Flohmarktbereich einfahren.
    Nach Beendigung der Ladegeschäfte sind diese unverzüglich zu entfernen. Parkplätze in unmittelbarer Nähe sind auf der Straße, sowie auf dem Gelände vorhanden.
  • Außerhalb der festgelegten Zeiten ist ein Befahren des abgesperrten Bereichs grundsätzlich verboten.
    D.h. nach 12.00 Uhr bzw. vor 16.00 Uhr ist der Auf- bzw. Abbau des Standes mit Fahrzeugen nicht möglich.
  • Die Standplätze werden von Beauftragten des Veranstalters zugewiesen. Es besteht kein Anspruch auf einen besonderen Standplatz. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet.
  • Das Standgeld beträgt pro 3-Meter-Standfront 15 Euro. Die Standgebühr wird im Laufe der Veranstaltung kassiert.
  • Waren
    Der Flohmarkt ist Privatpersonen mit Gebrauchtwaren vorbehalten.
    Anmeldungen für Stände mit Neuwaren können wir leider nicht annehmen.
  • Das Anbieten und Verkaufen von lebenden Tieren, Nahrungsmitteln, pornografischen und jugendgefährdenden Artikeln und Gegenständen, sowie jegliche Art von Drogen, Medikamenten und Chemikalien sind verboten! NS-Material, Waffen, Raubkopien jeglicher Art und Replica's geschützter Marken und Produkte sind strengstens untersagt. Präparierte Tiere, sofern diese gegen das Artenschutzgesetz verstoßen, sind ebenfalls vom Verkauf ausgeschlossen.
    Zuwiderhandlungen führen zum SOFORTIGEN Platzverweis!
  • Die von Ihnen in Anspruch genommene Fläche ist beim Verlassen ordentlich zu reinigen und so zu verlassen, wie sie vorgefunden wurde. Ihre nicht verkauften Waren nehmen Sie bitte wieder mit!

Mitgliederhauptversammlung 2022

26.03.2022 | Harry Franken |
Lesezeit

Am 24. März 2022 trafen sich 40 Gildenmitglieder im Schützensaal zur turnusmäßigen Hauptversammlung.

weiterlesen

Am 24. März 2022 trafen sich 40 Gildenmitglieder im Schützensaal zur turnusmäßigen Hauptversammlung.

Nach durchwegs positiven Voten zur Bilanz 2021 und dem Wirtschaftsplan für das laufende Geschäftsjahr 2022, sowie dem Ergebnisvortrag durch Rechnungsprüfer, Herbert Pöhlmann, war die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft nur noch Formsache.

Ebenso einstimmig auch das Ergebnis bei der Wiederwahl des 2. Vorstandes, Christian Faßold, und der Nachwahl des Schatzmeisters, Helmut Koch.

Letzteres war der Situation geschuldet, dass Carola Böllath ihren wiederholt angekündigten Rücktritt auch vollzogen hat. Ein besonderes Lob für ihre engagierte Tätigkeit bekräftigte bei Überreichung eines Blumenstraußes der Applaus der Anwesenden.

Dass in den vergangenen Monaten viel passiert ist, zeigte der Rückblick auf die gravierendsten Ereignisse: Sehr kostenträchtige Sanierung der Scharfschießanlage und der Spülküche des Wirtschaftsbetriebes; starke Beteiligung bei vielen notwendigen freiwilligen Arbeitsdiensten; Grundstücksinvestitionen; Corona-Maßnahmen. Trotz hoher finanzieller Kosten gibt die gute Liquidität ein deutliches Polster für weitere Instandhaltungen der umfangreichen vereinseigenen Liegenschaften (Schieß- und Kegelanlagen, Restaurant, Fitnessstudio und Minigolfanlage).

Ein Höhepunkt war schließlich die „Krönung der neuen Majestäten“ – auch Schützenkönige genannt, die sich stolz mit Kette und Pokal der Fotografin und den Mitgliedern zeigten.

Von links: Martin Schaller, Harry Franken, Hendrik Glöckner (Gewehrkönig zugl. 1. Adjutant Pistole), Matthias Fricke (1. Adjutant Gewehr), Thomas Häfner (Pistolenkönig) und Karola Merkel

Großer Dank ging auch an die Vereinsjubilare für 60-, 50- und 25-jährige Vereinstreue. Leider konnten die Schützen Herbert Galster, Kurt Börschlein und Dr. Heinrich Weiland nicht persönlich anwesend sein.

Von links: Theo Blick (25 Jahre), Harry Franken (1. Vorstand) und Peter Hofmann (50 Jahre)

Großen Anklang fand die stets aktuelle und professionelle Gestaltung der Vereins-Homepage und der neue Vereinsflyer von Medienwartin Tamara Böllath.

Mit dem Hinweis auf eine hoffentlich starke Beteiligung an der anstehenden Gestaltung einer „Blühwiese“ auf dem Vereinsgelände - das Insektenhotel von Frank Herrmann steht schon - endete die harmonische Mitgliederhauptversammlung.

Jetzt Mitglied werden!

Sie möchten gerne ein Teil unserer Schützen- und Keglerfamilie werden?

Einfach das unten angegebene Dokument ausfüllen und geben Sie es entweder bei einem Vorstandsmitglied ab, oder senden es uns per Post oder E-Mail an info@schuetzengilde-bayreuth.de.

PDF-Formular downloaden