Die neue Abluftanlage hat ein Dach!

19.03.2022 | Harry Franken |
Lesezeit

Wenn man sich handwerkliche Kenntnisse aneignen, diese erweitern und in der Praxis umsetzen will, dann meldet euch bei eurem Verein.

weiterlesen

Wenn man sich handwerkliche Kenntnisse aneignen, diese erweitern und in der Praxis umsetzen will, dann meldet euch bei eurem Verein.

Gelegenheit bot sich bei uns zuletzt beim Aufbau des angelieferten Carports zur Überdachung der neuen Abluftanlage über dem Geschoßfang des 25-Meter Scharfschießstandes unter Anleitung durch Ludwig Ermer, Jürgen Christ und Theo Kreuzer gelingt das auch Beamtenfingern prima..

Vielen Dank dafür!.

Im Übrigen hätte die Beauftragung einer Fachfirma für 35 Arbeitsstunden ein deutliches finanzielles Loch in die Vereinskasse gerissen.

Deshalb mein Rat: „Willst du als Schreibtischtäter gleich mehrere Handwerksberufe erlernen, so trete möglichst früh einem Verein mit umfangreichen Liegenschaften bei!“

Spannung pur bei Damen 2!

19.03.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

2. Damen gewinnt nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen den SKC Tröstau-Wunsiedel mit 4:2 Punkten und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 1954:1939 Kegel.

weiterlesen

2. Damen gewinnt nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen den SKC Tröstau-Wunsiedel mit 4:2 Punkten und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 1954:1939 Kegel.

Schützengilde marschiert an die Spitze! 💚🎳

15.03.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Nach dem glänzenden Auftritt in Bamberg genügte Frauen-Bayernligist Schützengilde Bayreuth gegen Schützen Hubertus Schönbrunn eine Durchschnittsleistung, um zuhause einen 6:2 Erfolg einzufahren und damit nach Pluspunkten am spielfreien Spitzenreiter Raindorf vorbeizuziehen.

weiterlesen

Nach dem glänzenden Auftritt in Bamberg genügte Frauen-Bayernligist Schützengilde Bayreuth gegen Schützen Hubertus Schönbrunn eine Durchschnittsleistung, um zuhause einen 6:2 Erfolg einzufahren und damit nach Pluspunkten am spielfreien Spitzenreiter Raindorf vorbeizuziehen.

Zunächst musste Anne-Cathrin Haberstumpf (528) gegen Kerstin Nüßlein (550) eine 1:3 Niederlage quittieren. In einem mäßigen Duell konnte sich aber Saskia Koch (489) mit 28 Holz gegen Ute Winkler (an dem 61. Wurf Nadine Diroll, 461) durchsetzen.

Im Anschluss bezwang Lena Wilferth (514) Renate Losgar (497) mit 17 Zählern, während Stefanie Landmann (502) Anita Bogensperger (514) 1:3 unterlag.

Einen minimalen Vorsprung von elf Holz konnten die Schützinnen mit in den Schlussabschnitt nehmen.

Diesen dominierten Verena Lehner und Tamara Böllath dann klar. Lehner (566) bezwang mit Tagesbestleistung Stephanie Deinhard (523) 3:1 und Böllath (548) erzielte 25 Kegel mehr als Melissa Endres (523).

Im Gesamtergebnis waren die Bayreutherinnen dann 79 Zähler besser (3.147:3.068) und verdienten sich damit auch die letzten beiden Punkte. 😊

Einladung zur Mitgliederhauptversammlung am Do., 24.03.2022!

10.03.2022 | Harry Franken |
Lesezeit

Anhang:

weiterlesen

Anhang:

Schützengilde stürzt Tabellenführer! 🎳💚🖤

08.03.2022 | Tamara Böllath |
Lesezeit

Mit neuem Mannschaftsrekord und Ligaauswärtsbestwert wartet Frauen-Bayernligist Schützengilde Bayreuth beim klaren 6:2 Auswärtserfolg gegen Tabellenführer TSV Eintracht Bamberg auf und bringt sich mit nun 16:8 Punkten wieder in den Kreis der Titelaspiranten.

weiterlesen

Mit neuem Mannschaftsrekord und Ligaauswärtsbestwert wartet Frauen-Bayernligist Schützengilde Bayreuth beim klaren 6:2 Auswärtserfolg gegen Tabellenführer TSV Eintracht Bamberg auf und bringt sich mit nun 16:8 Punkten wieder in den Kreis der Titelaspiranten.

Bis zum Schlussabschnitt verlief die Partie recht ausgeglichen, aber die Schützinnen hatten sich mit 70 mehr erzielten Kegeln doch einen nicht unwichtigen Vorteil verschafft. Anne-Cathrin Haberstumpf (530) kam gegen Nina Kleinhenz (ab 50. Wurf Susi Kleinhenz, 543) nicht so recht in die Gänge und hatte mit 13 Holz das Nachsehen.
Zu Hochform lief jedoch die überzeugende Tagesbeste Lena Wilferth (602) auf und ließ Larissa Oppelt (520) mit neuer persönlicher Bestleistung 4:0 abblitzen.
Dies inspirierte offensichtlich auch Stefanie Landmann, die mit 599 Kegeln ebenfalls Karrierebestwert erzielte und Janina Kleinhenz (577) 3:1 auf Distanz hielt.

Verena Lehner (536) dagegen musste sich Michelle Kleinhenz (557) 1:3 geschlagen geben. In den Schlussduellen setzten dann die Schützinnen ihren überzeugenden Auftritt fort. Mit einer weiteren Bestmarke sorgte Saskia Koch (597) durch ihr 3:1 über Melanie Kleinhenz (569) schon für die Vorentscheidung, aber auch Tamara Böllath (577) behauptete sich mit dem gleichen Ergebnis gegen Dana Kleinhenz (564).

Am Ende standen für die Schützengilde stolze 111 Zähler mehr auf der Anzeigetafel (3.441:3.330), was ihnen den klaren Sieg bescherte.

Jetzt Mitglied werden!

Sie möchten gerne ein Teil unserer Schützen- und Keglerfamilie werden?

Einfach das unten angegebene Dokument ausfüllen und geben Sie es entweder bei einem Vorstandsmitglied ab, oder senden es uns per Post oder E-Mail an info@schuetzengilde-bayreuth.de.

PDF-Formular downloaden