24.04.2022 | Tamara Böllath | Lesezeit

Schützinnen bezwingen Vorletzten!

Schwerer als erwartet tat sich Frauen-Bayernliga Spitzenreiter Schützengilde Bayreuth beim Vorletzten 1.KC Weiherhof, um durch einen hart erkämpften 5:3 Erfolg die Tabellenführung der Nordgruppe zu verteidigen.

Von Beginn an hielten die Gastgeberinnen die Partie offen. So musste sich Anne-Cathrin Haberstumpf (501) Nina Pinzer (505) knapp mit vier Holz geschlagen geben, während Stefanie Landmann (538) gegen Vanessa Dietl (541) durch den Gewinn des letzten Satzes noch zu einem 3:1 kam.

Im Anschluss fertigte die Tagesbeste Verena Lehner (579) Tanja Fras (nach 60 Wurf Susanne Peiker, 494) 4:0 ab, aber Lena Wilferth (530) musste durch ihr 1,5:2,5 gegen Sabrina Hofmann (536) den Ausgleich hinnehmen. Allerdings konnte das Schützen-Schlussduo einen Vorsprung von 72 Zählern mit auf die Bahn nehmen.

Tamara Böllaths (511) 0:4 Pleite gegen Jessica Peiker (565) brachte die Bayreutherinnen nochmal in Bedrängnis. Saskia Koch (543) jedoch lag am Ende 28 Holz vor Julia Schmirler (515) und sorgte für den wichtigen dritten Punkt.

In der Gesamtbilanz hatte die Schützengilde letztlich 46 Kegel (3.156:3.202) mehr zu bieten und holte sich damit die siegbringenden beiden Punkte.

👍 19


Jetzt Mitglied werden!

Sie möchten gerne ein Teil unserer Schützen- und Keglerfamilie werden?

Einfach das unten angegebene Dokument ausfüllen und geben Sie es entweder bei einem Vorstandsmitglied ab, oder senden es uns per Post oder E-Mail an info@schuetzengilde-bayreuth.de.

PDF-Formular downloaden