30.09.2021 | Tamara Böllath | Lesezeit

Schützengilde auch auswärts erfolgreich!

Durch einen 5:3 Erfolg beim SC Regensburg bleibt die Schützengilde Bayreuth in der Frauen-Bayernliga Nord auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen.

Zunächst musste sich Anne-Cathrin Haberstumpf (569) nach Satzgleichstand Silvia Thürer (585) mit sechzehn Holz geschlagen geben.
Stefanie Landmann (529) hatte gegen die schwache Tina Berger (459) leichtes Spiel, gewann sicher 3:1 und konnte zudem 70 Zähler gutschreiben.

Den Mittelabschnitt dominierten die Gastgeberinnen. Tamara Böllath kam über 494 Holz nicht hinaus und unterlag Danijela Harangozo (533) ebenso 1:3 wie Lena Wilferth (570), die sich der Tagesbesten Daniela Schubert (589) gegenübersah.

Die Zwischenbilanz vor den Schlussduellen ließ noch alles offen, denn der 1:3 Rückstand bei vier weniger erzielen Kegeln erschien durchaus aufholbar.

Dass Verena Lehner und Saskia Koch ihre Kontrahentinnen aber so klar beherrschen und dem Spiel eine solche Wendung geben würden, war schon überraschend.
Lehner (555) fertigte Petra Strutz (496) glatt mit 4:0 ab und Koch (552) hatte beim 3:1 über Rebecca Braun (513) ebenso wenig Mühe.

Dies schlug sich natürlich auch im Gesamtergebnis nieder, das die Schützinnen mit 3.269:3.175 noch deutlich für sich entschieden und damit die siegbringenden Punkte einfuhren.

👍 25


Jetzt Mitglied werden!

Sie möchten gerne ein Teil unserer Schützen- und Keglerfamilie werden?

Einfach das unten angegebene Dokument ausfüllen und geben Sie es entweder bei einem Vorstandsmitglied ab, oder senden es uns per Post oder E-Mail an info@schuetzengilde-bayreuth.de.

PDF-Formular downloaden